DEKAN-ERNST-SCHULE

Schule >>> Geschichtliches

Über Karl Unverzagt

Am 2. November 1915 wurde Karl Unverzagt in Grünstadt geboren. Er war das erste von fünf Kindern des Straßenwärters Georg Unverzagt und dessen Frau Wilhelmine. Karl Unverzagt war 15 Jahren alt, als er bei dem Grünstadter Malermeister Christian Elser in die Lehre ging.

Nach dem Abitur 1934 besuchte er die Kunstakademie in Karlsruhe. Am zweiten Weltkrieg nahm er als Soldat teil und wurde 1944 schwer verwundet. In russischer Kriegsgefangenschaft fing er an, sich mit Kunst zu beschäftigen. Wegen einer schweren Verwundung des rechten Armes war Karl Unverzagt gezwungen, seine Werke fortan mit der linken Hand zu schaffen.

1968 bezog er seine eigene Werkstatt in der ehemaligen Mantelfabrik Zahn im Colgensteiner Weg. Für seine Werke erhielt Karl Unverzagt viele Preise.

1985 verlieh ihm die Stadt Grünstadt die Ehrenbürgerschaft.
Karl Unverzagt starb am 19.12.2007 im Alter von 92 Jahren in Grünstadt an einem Herzversagen.

Eines seiner Werke ziert heute die Nordseite der Dekan-Ernst-Schule. Wenn Sie mehr über die Entstehung und die Bedeutung des Werkes wissen, wäre es nett, wenn Sie uns Einzelheiten für unsere Homepage zusenden würden.

Zum Seitenanfang