DEKAN-ERNST-SCHULE

Eltern

Der Schulranzen

Wenn Sie einen neuen Schulranzen kaufen, sollten Sie einige Dinge beachten, denn die Schulsachen, die Ihr Kind täglich transportiert, sind oft recht schwer. Der kindliche Rücken ist noch empfindlich und sollte durch den geeigneten Ranzen beim Tragen unterstützt werden.

Nehmen Sie Ihr Kind auf jeden Fall mit, wenn Sie den Schulranzen kaufen. Nehmen Sie Rücksicht auf die Meinung Ihres Kindes, wenn es um das Aussehen geht.

Achten Sie darauf, dass der Ranzen stabil ist. Wie sieht die Aufteilung im Innern des Ranzens aus? Bietet er Extrafächer, die gut zu erreichen und zu öffnen sind?

Stimmen der Sitz und das Gewicht? Der Ranzen sollte nicht auf den Lendenwirbelbereich drücken. Sind die Gurte breit (40mm mindestens), gepolstert und leicht zu verstellen? (Die Schultern sollten weder nach vorn noch nach hinten gezogen werden.) Ist die Rückwand körpergerecht geformt und gepolstert?

Der Schulranzen sollten möglichst eng am Rücken anliegen und nicht zu schwer sein. Je zierlicher Ihr Kind ist, desto leichter sollte auch der Ranzen sein.

Faustregel: Der volle Ranzen sollte nicht mehr als 10-12 Prozent des Körpergewichts wiegen. Wiegen Sie doch einfach ab und zu den vollen Schulranzen!

Was Sie tun können, um unnötige Lasten zu vermeiden!

Helfen Sie anfangs beim Packen. Richten Sie den Ranzen mit Ihrem Kind am Abend vorher. Packen Sie nur das ein, was das Kind am nächsten Tag in der Schule benötigt. Achten Sie auf Ordnung und Sauberkeit im Ranzen. (Heften Sie lose Blätter ein!)

Sicherheit im Straßenverkehr

Der Ranzen sollte bei jeder Witterung deutlich leuchten. Leuchtstreifen am Ranzen sorgen dafür, dass Ihr Kind gut gesehen werden kann.

Das Federmäppchen

Geeignet sind stabile Federmäppchen mit Gummischlaufen für die einzelnen Stifte. So lernt Ihr Kind Ordnung zu halten und die Stifte gehen nicht so schnell kaputt. Durch die übersichtliche Anordnung findet Ihr Kind leichter das Gesuchte. Achten Sie darauf, dass die Stifte gespitzt sind und genügend Tinte vorhanden ist.

Zum Seitenanfang