DEKAN-ERNST-SCHULE

Eltern

Das liebe Taschengeld oder "Ohne Moos ist nix los!"

Ihr Kind muss den Umgang mit Geld erst einmal lernen. Am besten gelingt das mit dem eigenen Geld, über das es frei verfügen kann - mit seinem Taschengeld.
Wie viel Taschengeld sollte Ihr Kind bekommen oder sollte es in der Grundschule überhaupt Geld bekommen? Diese Frage stellen sich Eltern immer wieder. Hier einige Orientierungshilfen, die Ihnen bei der Entscheidung, ihrem Kind Taschengeld auszuzahlen, hilfreich sein können.
Schon Kinder, die die Grundschule besuchen, sollten ein Taschengeld bekommen, über das sie alleine verfügen können. Es sollte den Sechs- bis Zehnjährigen wöchentlich ausbezahlt werden und mit dem Alter steigen.

Einige Gründe, die für ein Taschengeld sprechen:

Die Höhe des Taschengeldes

Wann sind Kinder geschäftsfähig?

Zum Umgang mit Taschengeld

Taschengeld ist nicht gedacht:

Nun gibt es aber auch noch andere Meinungen:

Zum Seitenanfang